Sport- und Bewegungserziehung

       
               
     

Schulen, die nachweisen, dass sie ihren Kindern ein wöchentliches Bewegungsangebot von durchschnittlich 200 Minuten machen, erhalten diese Auszeichnung.

       
               
     

Bewegung ist an der Plaisirschule in allen Unterrichtsfächern zu einem Prinzip des Lernens und Lehrens geworden, denn heute wissen wir durch die Gehirnforschung, dass Bewegung für eine gesunde körperliche, emotionale und geistige Entwicklung wichtig ist.

       
               
     

Eine Verbindung von Lernen und Bewegung führt zu einem vertieften Lernen und zu besserer Erinnerungsleistung. Gesundheitserziehung ist damit auch ein Beitrag für eine bessere Bildung unserer Kinder. Immer wieder fordern wir die Eltern dazu auf, ihren Kindern den Schulweg zu Fuß zu ermöglichen.

       
               
     

Neben den drei wöchentlichen Sportstunden setzen wir um:

       
               
     

„bewegtes Lernen“ in  allen Fächern

       
     

zwei Große Pausen als „bewegte  Pausen“ -  Pausenkisten, Tischtennis, Klettergerüst etc.

       
     

neu angelegtes bewegungsfreundliches Schulgelände mit Kletterwand

       
     

Tischkicker

       
     

vielfältige Bewegungsangebote im Atelierunterricht MNK

       
     

sportliche Wettbewerbe: Schulsporttag, Wellnesstag, Völkerballturnier, Fußballturnier, Schwimmmeisterschaften

       
     

Kooperationen mit Vereinen: Ballschule, Waldheim/Boule, Judo, Fechten, Tennis

       
     

Bewegungsangebot vom Förderverein: Inline-Kurs

       
               
               
 

<-zurück

   

vorwärts->